10.12.2019

Contrast 21 singt im Kommunalen Kino

Con­trast 21 singt im Kom­mu­na­len Kino !!!

Ja, rich­tig ge­le­sen. Am Diens­tag, den 10. De­zem­ber 2019 läuft im Kom­mu­na­len Kino in Pforz­heim der Musical‐Film „Les Mi­se­ra­bles“ . Wir ha­ben ein Pot­pour­ri aus die­sem Mu­si­cal in un­se­rem Re­per­toire, das wir an­läss­lich un­se­res Jah­res­kon­zerts 2018 auch schon zum Bes­ten ge­ge­ben ha­ben. Was liegt nä­her, als be­stehen­de Kon­tak­te zum KoKi zu nut­zen und an­zu­fra­gen, ob wir die­ses Med­ley – prak­tisch als No­vum – vor dem Film zu prä­sen­tie­ren. Von Sei­ten des KoKi kam ein spon­ta­nes JA .… und jetzt sin­gen wir dort und freu­en uns auf vie­le Be­su­cher. Nach­fol­gend die Wer­be­sei­te des KoKi zum Ein­stim­men.

Les Misérables

Von zerbrochenen Träumen, unerwiderter Liebe, Verrat, Leidenschaft, Aufopferung und Vergeltung – nach Victor Hugo.

Di 10.12. 20:00 Uhr*
Movie Artwork

19 Jah­re hat Val­jean für den Dieb­stahl ei­nes Lai­bes Brot ver­büßt. Nach sei­ner Frei­las­sung macht er eine tief­grei­fen­de re­li­giö­se Er­fah­rung. Er taucht un­ter und hat sich acht Jah­re spä­ter zum wohl­tä­ti­gen Fa­brik­be­sit­zer ge­wan­delt. Er er­klärt sich be­reit, für die klei­ne Toch­ter der Fa­brik­ar­bei­te­rin Fan­ti­ne zu sor­gen, doch der skru­pel­lo­se In­spek­tor Ja­vert glaubt nicht an Val­jeans Wand­lung und ver­sucht, ihn mit al­len Mit­teln wie­der hin­ter Git­ter zu brin­gen.

Die hoch­ka­rä­tig be­setz­te Lein­wand­ad­ap­ti­on des dritt‐populärsten Broadway‐Musicals al­ler Zei­ten ge­stal­tet sich un­ter der Re­gie von Oscar‐Gewinner Tom Ho­oper als emo­tio­nal elek­tri­sie­ren­des Epos, das sich eng an die Büh­nen­ver­si­on hält.

»Dass alle Ak­teu­re ihre Lie­der live dar­bie­ten, macht die­ses Mu­si­cal auf der Lein­wand zum ein­zig­ar­ti­gen Er­leb­nis mit Gänsehaut‐Faktor.« (programmkino.de)

GB 2012 | Re­gie: Tom Ho­oper | Mit: Hugh Jack­man, Rus­sell Cro­we, Anne Hat­ha­way | ab 12 Jah­ren | 158 Mi­nu­ten
Vor­stel­lun­gen
Di, 10.12.
20:00
Live Mu­sik : Der Eu­tin­ger Chor »Contrast21« prä­sen­tiert vor­ab ei­ni­ge Stü­cke des Mu­si­cals live.


← Zurück: Chronik Contrast21