11.10.2008

Konzert in der katholischen Kirche Eutingen

Hö­he­punkt des Jah­res 2008 war un­ser Kon­zert am 11. Ok­to­ber in der ka­tho­li­schen Kir­che zu Eu­tin­gen. Mit schwung­vol­len Lie­dern aus den Be­rei­chen Pop, Mu­si­cal und Gos­pel ha­ben wir ein Re­per­toire von 18 Wer­ken vor­ge­tra­gen. Mu­si­ka­li­sche Un­ter­stüt­zung be­ka­men wir von 3 Schü­lern des Kepler‐Gymnasiums – zu­erst 2 klas­si­sche Gitarren‐Soli von Le­on­hard Spieß und in der nächs­ten Chor‐Pause 3 Ge­sangs­stü­cke für 2 Stim­men, teil­wei­se a ca­pel­la vor­ge­tra­gen von Sil­via Schröck und An­ni­ka Fi­scher.

Auf die In­itia­ti­ve von Ute Heidl ist es zu­rück­zu­füh­ren, dass ein an­geb­lich so oft und lan­ge schon ge­heg­ter Wunsch in die Tat um­ge­setzt wer­den konn­te – näm­lich ein Auf­tritt des Eu­tin­ger Schul­cho­res, der sehr gut beim Pu­bli­kum an­kam und – wie wir wis­sen – sei­ne Fort­set­zung beim Ju­bi­lä­ums­kon­zert fand.

Ein lan­ger, kräf­ti­ger Ap­plaus und die freu­di­gen Ge­sich­ter des Pu­bli­kums wa­ren für alle Ak­teu­re mehr als nur ein Lohn für die in­ten­si­ven Vor­be­rei­tun­gen auf das Kon­zert; sie wa­ren auch ein Be­weis für die aus­ge­wo­ge­ne mu­si­ka­li­sche Ab­stim­mung der Vor­trä­ge.


← Zurück: Chronik Contrast21